Pagemachine.de/ Blog/ Barrierefreie Websites und Fördermöglichkeiten

Barrierefreie Websites und Fördermöglichkeiten

Webseitenbetreiber im Fokus

Nach dem Barrierefreiheitsstärkungs-Gesetz (BFSG) müssen Unternehmen in Deutschland ab dem 28. Juni 2025 barrierefreie Websites haben, sofern sie darüber Dienstleistungen, wie zum Beispiel einen Shop oder ein Reservierungstool, anbieten. Ausgenommen sind Kleinstunternehmen mit weniger als 10 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von maximal 2 Millionen Euro.

Warum ist Barrierefreiheit wichtig?

5 Gründe, warum Accessibility allen nutzt

  1. Inklusion: Barrierefreie Websites sorgen dafür, dass alle Nutzer unabhängig von ihren Fähigkeiten, Einschränkungen oder technischen Voraussetzungen die Inhalte und Funktionen einer Website vollständig nutzen können.
  2. Erreichbarkeit: Barrierefreie Websites ermöglichen es allen Nutzern, unabhängig von ihren Fähigkeiten oder Einschränkungen, auf die Informationen und Dienstleistungen zuzugreifen, die auf der Website angeboten werden.
  3. Gesetzliche Anforderungen: In vielen Ländern gibt es gesetzliche Anforderungen, die Websites dazu verpflichten, barrierefrei zu sein und somit den Zugang für alle Nutzer zu gewährleisten – ab 2025 dann auch für alle Websites in Deutschland.
  4. Positive Wahrnehmung: Eine barrierefreie Website zeigt, dass ein Unternehmen oder eine Organisation sich um die Bedürfnisse aller Nutzer kümmert und ein inklusives Umfeld schaffen möchte.
  5. SEO-Vorteile: Barrierefreie Websites sind in der Regel besser strukturiert und können dadurch auch von Suchmaschinen leichter indexiert werden, was zu einer besseren Sichtbarkeit in den Suchergebnissen führt.

Daher empfehlen wir, dass Sie Ihre Website jetzt barrierefrei gestalten.

Fördergelder für barrierefreie Websites

Die Aktion Mensch fördert gemeinnützige Organisationen

Die Aktion Mensch hat zwei verschieden Varianten für eine Förderung der Umsetzung von Barrierefreier Websites für freie gemeinnützige Organisationen mit Sitz in Deutschland.

Bis zu 300.000 Euro Projektförderung

Die Projektförderung ist eine finanzielle Unterstützung für größere Vorhaben, die zeitlich begrenzt sind. Mit dieser Förderung können Projekte realisiert werden, die ansonsten vielleicht nicht möglich wären.

Die Höhe der Fördersumme beträgt maximal 300.000 Euro, wobei zusätzlich bis zu 50.000 Euro für Barrierefreiheit bereitgestellt werden können. Um die Förderung zu erhalten, müssen jedoch mindestens 10 Prozent Eigenmittel aufgebracht werden. Dies soll sicherstellen, dass das Projekt auch für den Antragsteller von Bedeutung ist und ein gewisses Engagement für das Vorhaben vorhanden ist.

Mit der Projektförderung können somit wichtige Projekte umgesetzt und wertvolle Beiträge für die Gesellschaft geleistet werden.

Bis zu 5.000 Euro Mikroförderung für Einzelmaßnahmen

Die Mikroförderung ist ein wichtiges Instrument zur Unterstützung vielfältiger und lokal orientierter Projektideen. Dabei richtet sich die Förderung insbesondere an zeitlich begrenzte, kleine Vorhaben, die zur digitalen Barrierefreiheit beitragen. Hierzu zählen beispielsweise die Gestaltung von barrierefreien Webseiten oder die Entwicklung von barrierefreien Apps. Die Kosten für solche Projekte sind förderfähig und können durch die Mikroförderung unterstützt werden. 

Besonders attraktiv ist die Mikroförderung durch ihre finanzielle Unterstützung von bis zu 5.000 Euro. Hierbei sind keine zu erbringenden Eigenmittel notwendig. Somit können auch kleinere Projekte realisiert werden, die sonst aufgrund fehlender finanzieller Mittel nicht umsetzbar wären.

Beispiel HFT Stuttgart

Ein Beispiel für eine barrierefreie Website ist die Seite der Hochschule für Technik in Stuttgart. Diese haben wir 2021 barrierefrei realisiert.

Geschrieben von Selina Marie Pohl, Pagemachine AG

Wir machen Ihre Website wow!

Wir sind Profis, wenn es um Ihre Website geht. Design, Programmierung, SEO, Support.

Fazit

Insgesamt zeigt sich, dass die Umsetzung einer barrierefreien Website nicht nur gesetzlich vorgeschrieben ist, sondern auch wichtige Vorteile für Nutzer, Unternehmen und Organisationen bietet.

Um die Umsetzung zu erleichtern, gibt es Fördermöglichkeiten wie die Projektförderung und die Mikroförderung der Aktion Mensch, die bei größeren sowie kleineren Vorhaben Unterstützung bieten und damit einen wertvollen Beitrag zur Schaffung eines inklusiven Umfelds leisten können.

Unsere Kundinnen und Kunden

Unser Newsletter

Pro Quartal versenden wir einen Newsletter, der spannende Neuigkeiten zu den Themen TYPO3, Webdesign, SEO und Trends enthält.

Don’t talk about!

Über 100 Mitarbeiter:innen!

Der FGTCLB: Fünf Agenturen, ein Netzwerk, seit 2017. Wir sind unabhängig, profitieren aber von einem geteilten Pool an Ressourcen und Erfahrung, auch aus gemeinsam realisierten Projekte.

Ein Team

Was haben Sie davon? Ganz einfach, Ihre Projekte werden schneller fertig. Wir gleichen Arbeitsspitzen aus. Und Sie profitieren von mehr Know-how, gerade bei kniffligen Aufgaben.

Pagemachine AG

Solmsstraße 6a
60486 Frankfurt am Main

Tel.: +49 69 260 99 70 30
E-mail: info@pagemachine.de

Kontakt aufnehmen

Haben Sie Fragen oder möchten Sie ein kostenloses, unverbindliches Angebot? Wir kommen gerne bei Ihnen vorbei oder laden Sie auf einen Kaffee bei uns ein.


© PAGEMACHINE AG 2024