OBJEKTIVES & KEY RESULTSOKR – Transparenz auf allen Ebenen

Scrum

MbO war gestern – wir setzen wie viele erfolgreiche Unternehmen auf OKR


OKR: Unser Geheimrezept seit 2015

Erfolgreiche Unternehmen wie Intel und Google setzen auf OKR und vermeiden dadurch die Nachteile des MbO (Management by Objectives).

Das war für uns Ansporn, seit 2015 auch konsequent auf OKR zu setzen. OKR ist ein rein firmeninternes Management-Instrument, von dem Sie als Kunde ebenfalls stark profitieren.

Wie bei anderen agilen Methoden kommt bei OKR der Motivation eine entscheidende Rolle zu. Bei OKR sind alle Ziele unternehmensweit transparent. Dadurch kann jeder Mitarbeiter neben seinen eigenen Tätigkeiten und Beweggründe, auch die aller anderen Mitarbeiter nachvollziehen. So werden Ziele und Wirken der Kollegen, des Teams und des gesamten Unternehmens optimal in Einklang gebracht.

Bei OKR dürfen (und sollen) Ziele ambitioniert sein – das ist das Salz in der Suppe – im Gegenzug hat die Nichterreichung eines Zieles keine negativen und schon gar keine negativen monetären Folgen für den Mitarbeiter. OKR motiviert positiv und intrinsisch!

Mit OKR werden Ziele nur auf vergleichsweise kurze Zeiträume (bei uns 4 Monate) festgelegt – damit ist sichergestellt, dass sie auch in einem dynamischen Umfeld relevant bleiben und zeitnah an veränderte Umstände angepasst werden können.

Wir sind von OKR so begeistert, dass wir diese Idee gerne auch nach außen tragen. Sprechen Sie uns an, wenn Sie mehr über den Praxiseinsatz von OKR wissen möchten.