Skip to main content

Mit einem Klick mehr über uns erfahren

Webstatistik Deutschland im Pagemachine Blog

Webstatistik Deutschland Q2 2016: Die neuesten Zahlen im Überblick

Hier gibt es wieder die wichtigsten Entwicklungen zur Webstatistik – diesmal für das
2. Quartal. Für regelmäßige Webstatistik-Updates folgt uns auf Twitter.

 


 

 Browser-Marktanteile verändern sich nur geringfügig, aber …

Firefox und Chrome weiterhin mit stabilen Marktanteilen

Bei den beiden Marktführern in Deutschland ergeben sich nur geringfügige Veränderungen. Die Werte der per Desktop-Computern aufgerufenen Websites sind weiterhin stabil: Das geschieht zu 37,9 % mit Firefox und zu 34,7 % mit Chrome.
Den Microsoft Internet Explorer verwenden dazu 13,8 %, Safari 6,7 %.

Weltweit überholt Firefox zum ersten Mal Microsoft

Google-Chrome ist unangefochtener Weltmarktführer. Dabei steigt seine Verbreitung von 60,1 % auf 61,7 % an (+ 1,6 %). Erstmals liegt Firefox trotz minimalster Verluste mit 15,5 % (- 0,2 %) auf Platz 2, weil Microsoft mit 14,5 % für all seine Browser insgesamt weiterhin Einbußen hinnehmen muss (-2,3 %) und somit nur noch
auf Platz 3 landet.

Microsoft Edge steigt leicht auf niedrigem Niveau

Mit ca. 3,7 % Verbreitung (+ 0,7 %) konnte Edge in Deutschland zwar wieder ein wenig zulegen, bleibt aber insgesamt in der Verbreitung enttäuschend. Alle Microsoft-Browser zusammen kommen gerade noch auf 17, 5 % (- 0,1 %).
Das ist neuer Tiefststand.

Samsung Internet-Browser in der Verbreitung stabil

Der Samsung Internet Marken-Browser für alle Smart-Devices des Herstellers, legt in Deutschland mit 16,17 % (+ 1,4 %) weiter zu – weltweit mit 6,3 % (+ 0,97 %) weniger stark. Safari wächst um 1,3 % auf 28,8 % – weltweit um 1,5 % auf 19 % und Chrome um 1,1 % auf 41,8 %. Weltweit legt Chrome sogar um satte 4,4 % zu auf jetzt 38,2 %.

Mobile Nutzung wächst wieder stärker

Webstatistik Q2 2016-Mobile Nutzung wächst wieder

In Deutschland wird mehr denn je mit mobilen Geräten auf Websites zugegriffen:
33,3 % bedeuten ein Wachstum von 2,5 % zum vorangegangenen Quartal.

Weltweite mobile Nutzung ist noch deutlich höher

46,8 % Seitenaufrufe von mobilen Geräten (+6 %) sind 13,5 % mehr als hierzulande. Weltweit ist der mobile Zugriff für viele Menschen DIE Möglichkeit am Internet
zu partizipieren.

Weitere wichtige Zahlen in der Webstatistik

Google bleibt DIE Suchmaschine in Deutschland

Mit 93,5 % (92,7 % im Q1 2016) hat Google wieder annähernd Vorjahresniveau erreicht und ist und bleibt mit Abstand die absolute Nr. 1 in Sachen Websuche
(weltweit 91,9 %).

Bei den Betriebssystemen setzt sich der Vorquartalstrend fort

Windows 7 fällt um weitere 3,2 % auf 25,5 % und auch Windows 8 verliert annähernd 2% auf derzeit 6,4 %. Gleichzeitig steigt die Verbreitung von Windows 10 um 2,3 % auf 18 % an. Android wächst hierzulande beständig: um 1,2 % auf nun 19,8 %.
Und auch Apples IOS legt um 1,1 % auf jetzt 12,4 % zu. Alle anderen Betriebssysteme bleiben in ihrer Verbreitung nahezu unverändert.

Zusätzliche Infos:

  • Die Daten entnehmen wir wie immer der StatCounter Webstatistik. Diese wertet monatlich 15 Milliarden Zugriffe auf über 3 Millionen Websites aus.
  • Zum Vergleich: Die Webstatistik für das 1. Quartal 2016 findet ihr hier.

DL

Natürlich ist uns Feedback in Form von Kommentaren immer willkommen. Gefällt euch der Beitrag, dann verteilt ihn
gerne weiter.

Ein Gedanke zu „Webstatistik Deutschland Q2 2016: Die neuesten Zahlen im Überblick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.