Skip to main content

Mit einem Klick mehr über uns erfahren

Neos not a Logo im Pagemachine Blog

Neos 2.0 mit “this is not a logo” 0.1. Da ist noch Luft nach oben

Als ich mir die neue/alte Neos Website, jetzt unter www.neos.io zu finden, angesehen habe, ist mir etwas besonders ins Auge gefallen. Ich war nicht wirklich überrascht, ein neues Logo zu sehen. Aber dieses Logo sagt: „this is not a logo“…

Warum gibt es eigentlich Veränderungen bei Neos?

Ganz einfach: weil sich im März das Neos Team und die TYPO3 Association getrennt haben. Die meisten von Euch werden das schon wissen. Schade, aber nicht zu ändern, dass man nicht weiter zusammen arbeiten wollte. Das Neos Team und damit sein Produkt wollen und werden sich also ganz von der TYPO3 Community ablösen.

Mehr Informationen dazu findet ihr am Ende dieses Artikels.

Also braucht Neos einen neuen Look

Hauptsächlich, um zu zeigen, dass es sich vom – entschuldigt –  “alten” TYPO3 abhebt. Der Erste Schritt wäre ein neues Logo. Und tatsächlich wurde das Logo auf www.neos.io ersetzt. Aber durch was?

„this is not a logo“

Wenn man hinsieht, findet man weniger als eine Skizze eines Logos. Und wie der Satz unter dem Logo deutlich sagt, ist das auch gar nicht als Logo gemeint. Neos hat also – ausdrücklich – kein Logo. Fast könnte man denken, dass das hauseigene Corporate Design Team, Marketing und eben ein neues Logo einfach nicht so wichtig findet, denn Neos ist seit bald einem halben Jahr ein eigenständiges Projekt.

Warum ein Logo aber wichtig wäre:

Welches CMS für einen neuen Webauftritt zum Einsatz kommen soll, ist eine wichtige und vor allem langfristig wirksame Entscheidung. Und zwar für unsere Kunden. Eine der wichtigsten Fragen ist, ob das gewählte System langfristig stabil und sicher ist.

Weil Unsere Kunden Planungssicherheit wollen.

Um das CMS weiteren Kunden schmackhaft zu machen, ist es entscheidend, zeigen zu können, dass es ein Produkt ist, das langfristig bestehen bleibt, damit sich die Investition, jetzt darauf zu setzen, lohnt. Um so wichtiger wäre ein Erscheinungsbild, das signalisiert, dass Neos ein ausgereiftes Produkt ist, das kontinuierlich weiterentwickelt wird. Und natürlich ein Team, das diese Entwicklung langfristig unterstützt. Wenn unsere Kunden sich über Neos als vorgeschlagenes CMS informieren wollen, entsteht dieser Eindruck nicht so ganz.

Das Produkt Neos ist auf dem richtigen Weg.

Neos ist bereits ein funktionierendes, innovatives Content Management System.
Die Version 2.0 wurde gerade veröffentlicht. Das merkt man schnell, wenn man damit arbeitet. Egal ob als Entwickler oder Redakteur. Es ist zwar nicht die Lösung für alles und wird TYPO3 nicht ersetzen. Aber für einige Projekte ist es
eine echte Alternative.

Aber die Verpackung ist fast so wichtig wie das Produkt selbst.

Das Drumherum muss eben auch stimmen, damit wir unseren Kunden das CMS als echte Alternative anbieten können. Aktuell können wir nicht einmal ein Logo auf unserer Website platzieren, um zu zeigen, dass wir es anbieten und beherrschen. Corporate Design, Marketing und als erster Schritt ein neues Logo sind deshalb alles andere als eine lästige Pflichtaufgabe.

Verzichtet man auf eine gut gestaltete Verpackung, werden viele Kunden nie herausfinden, wie gut das Produkt ist, das darin steckt.
Das wäre gerade bei Neos schade. Aber vielleicht ist das neue Design ja längst in Arbeit und nur noch nicht fertig. Dann nehmen wir alles zurück und freuen uns einfach. Wenn nicht, wird es jetzt wirklich Zeit, auch damit anzufangen.

Mehr Infos:

Wir seht ihr das? Wir freuen uns über eure Kommentare.
Außerdem gilt wie immer:
Wenn euch der Post gefällt, dann verteilt ihn bitte weiter.
Das wäre nett.

Ein Gedanke zu „Neos 2.0 mit “this is not a logo” 0.1. Da ist noch Luft nach oben

  1. Well das das neos lediglich ein nettes ding fuer nie NEOSTALER war stand im Grunde fest, seit TYPO3 5.0 ins leben gerufen wurde und die Developer hierfuer benannt wurden. Man (miss)brauchte lediglich die TYPO3 Gemeinde um ein eigenes Produkt fremd zufinanzieren und auf die Beine zu stellen, um es dann selber eigenstaendig weiterzufuehren.

    Ich denke es ist gut dass TYPO3 7.0 so einen grossen Erfolg hat inzwischen und betrachtet man sich die Werte von NEOS so ist das mehr oder weniger ne sehr klare Aussage wo genau NEOS steht: https://gtmetrix.com/reports/www.neos.io/SmY8chNG

    Mit solchen Werten kann man wohl kaum einen Blumentopf gewinnen und dies zudem bei einer fast leeren Webseite!!! ohne Informationsgehalt. Auch die Demo Seite sieht brilliant aus :-).Ein CMS das einen zum Lachen bringt ist doch auch etwas! oder?

    https://git.typo3.org/Packages/NeosDemoTypo3Org.git/tree

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.