Künstliche Intelligenz (KI) im Jahr 2023: Rasante Entwicklung und die wichtigsten Anwendungen dieses Jahres

Die Autoren des Collins Dictionary of the English Language haben Künstliche Intelligenz (KI) zum Schlüsselwort des Jahres 2023 erklärt, wie die BBC berichtet.

„Wir wissen, dass künstliche Intelligenz in diesem Jahr im Rampenlicht stand, da sie sich weiterentwickelt hat und so schnell allgegenwärtig und in unser Leben eingebettet wurde wie E-Mail, Online-Streaming oder jede andere einst futuristische, jetzt jedoch alltägliche Technologie“, sagte Alex Beecroft, ein Vertreter von Collins Dictionary.

Gliederung:

  1. Das schnelle Wachstum der KI
  2. KI in Arbeitsabläufen und die Gefahren für den Verlust von Arbeitsplätzen
  3. Die interessantesten KI-Anwendungen im Jahr 2023
  4. Top-außergewöhnliche KI-Apps
  5. Fazit

Das schnelle Wachstum der KI

Ende 2022 und im Jahr 2023 erlebte die Welt ein dramatisches Wachstum auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz (KI). Viele neue KI-gesteuerte Websites und Chatbots sind aufgetaucht. Dieser unerwartete Boom hat bei Experten und Enthusiasten unterschiedliche Meinungen hervorgerufen und Diskussionen über die Möglichkeiten und möglichen Gefahren ausgelöst.

Die Reaktionen der Öffentlichkeit waren unterschiedlich: Einige begrüßten die neuen Möglichkeiten und den potenziellen Nutzen der KI für die Menschheit und erkannten ihre Raffinesse an. Andere haben ihre Sorge über die Bedrohung von Arbeitsplätzen und die Möglichkeit fehlerhafter programmierter Antworten zum Ausdruck gebracht.

Eine Reihe von Faktoren hat zu dieser explosionsartigen Entwicklung der KI beigetragen: Ein wichtiger Katalysator ist die rasche Entwicklung von Algorithmen für maschinelles Lernen. Diese Algorithmen ermöglichen es Computern, ohne explizite Programmierung zu lernen und sich zu verbessern. Die Integration von KI mit anderen fortschrittlichen Technologien wie Cloud Computing, Big-Data-Analytik und dem Internet der Dinge (IoT) hat ihre Entwicklung beschleunigt und neue Möglichkeiten und Anwendungen eröffnet.

Es liegt auf der Hand, dass Unternehmen, die das Potenzial der KI ignorieren, Gefahr laufen, im Wettbewerb um höhere Gewinne ins Hintertreffen zu geraten. Die Fähigkeit, große Datenmengen schnell zu verarbeiten und Analysen und Prognosen zu erstellen, macht die KI zu einem wichtigen Instrument für Unternehmen und Einzelanwender.

Künstliche Intelligenz ist für die Optimierung verschiedener Geschäftsprozesse unverzichtbar geworden, insbesondere in der Logistik und im Marketing. Sie hilft Unternehmen, sich auf wichtigere Aufgaben zu konzentrieren, indem sie Routinevorgänge vereinfacht und die Effizienz erhöht.

Vor allem Unternehmen wie Amazon und Netflix setzen KI bereits erfolgreich zur Optimierung ihrer Prozesse ein. Amazon nutzt KI für Nachfrageprognosen, Bestandsmanagement und Lkw-Routing, während Netflix KI zur Personalisierung von Empfehlungen und zur Vorhersage der Auswahl von Nutzerinhalten einsetzt.

KI in Arbeitsabläufen und die Gefahren für den Verlust von Arbeitsplätzen

Trotz der vielfältigen Fähigkeiten der KI gibt es Diskussionen über ihre möglichen Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt und ihre Fähigkeit, bestimmte Berufe zu ersetzen. Dieses Thema ist so populär geworden, dass viele einflussreiche Personen recht schockierende Aussagen über die Entwicklungstrends der KI und ihre Auswirkungen auf die menschliche Arbeit gemacht haben.

Kürzlich sagte Jamie Dimon, CEO von JPMorgan, in einem Interview mit Bloomberg, dass seiner Meinung nach unsere Kinder aufgrund des Aufkommens der KI nur noch 3,5 Tage pro Woche arbeiten werden: „Eure Kinder werden 100 Jahre alt werden und dank der Technologie keinen Krebs haben, und sie werden wahrscheinlich dreieinhalb Tage pro Woche arbeiten“, sagte Jamie Dimon gegenüber Bloomberg.

Diese Theorie wurde auch von Bill Geist aufgegriffen, der sagte, dass die Menschen in naher Zukunft nicht mehr so hart arbeiten müssen, um ein existenzsicherndes Einkommen zu erzielen. Maschinen und KI werden den Großteil der Arbeit übernehmen. „Wenn man eines Tages eine Gesellschaft hat, in der man nur noch drei Tage pro Woche arbeiten muss, ist das wahrscheinlich in Ordnung“, sagte Bill Gates.

Dennoch ist es wichtig zu bedenken, dass KI noch nicht in der Lage ist, die kreativen und sozialen Aspekte einer Reihe von Berufen vollständig zu ersetzen. Ihr wahres Potenzial liegt in Routine- und technischen Aufgaben, die es den Menschen ermöglichen, sich auf die komplexeren und strategischen Aspekte ihrer Arbeit zu konzentrieren.

Für andere Berufe können Sie auf der Website WillRobotsTakeMyJob durch Eingabe Ihrer Berufsbezeichnung das Risiko ermitteln, Ihren Arbeitsplatz an Automatisierung zu verlieren. Wenn Ihr Job kreative Aufgaben, soziale Interaktionen, die Suche nach nicht standardisierten Lösungen usw. beinhaltet, kann die KI Sie möglicherweise nicht vollständig ersetzen. Dennoch kann der Einsatz von künstlicher Intelligenz Sie von routinemäßigen und zeitaufwändigen Aufgaben befreien.

Die interessantesten KI-Anwendungen im Jahr 2023

Diese Apps repräsentieren eine Vielzahl von KI-Funktionen in verschiedenen Bereichen von Bildung über Unterhaltung bis hin zur persönlichen Entwicklung.

  1. ChatGPT 

ChatGPT ist ein Chatbot, mit dem sich sinnvolle, informative und menschenähnliche Inhalte verbessern und entwickeln lassen. Im Jahr 2023 hat diese Anwendung immense Popularität erlangt. ChatGPT ist bereit, sich an Diskussionen über eine unendliche Anzahl von Themen zu beteiligen, von Wissenschaft über Literatur und Geschichte bis hin zu Technologie. Die kostenlose Version hat einen Kenntnisstand, der nur bis zum Jahr 2021 reicht, bietet aber schnelle und präzise Antworten.

  1. Socratic 

Socratic ist ein Lerntool, das die künstliche Intelligenz von Google nutzt, um Ihnen zu helfen,Kurse an Oberstufe und Hochschule zu verstehen. Das Programm hilft Ihnen beim Erlernen von Konzepten, indem es nach den besten Online-Ressourcen sucht. Dank ihrer Lehrmethoden fördert sie das kritische Denken und die Analysefähigkeit.

  1. Pi 

Pi von Inflection ist ein Konkurrent von ChatGPT, mit dem Sie menschliche Gespräche führen und Ratschläge einholen können. 

  1. Replika 

Replika ist eine Konversations-App mit künstlicher Intelligenz, die es Ihnen ermöglicht, mit einem virtuellen Freund zu interagieren. Sie können Ihren Gesprächspartner so anpassen, dass er sich wie ein Freund, ein Mentor oder sogar ein romantisches Interesse fühlt.

  1. ELSA 

ELSA ist eine App zum Erlernen der englischen Sprache mit personalisierten Lektionen, die Ihnen helfen, Ihre Aussprache und Grammatik zu verbessern. Lernen Sie Englisch mit künstlicher Intelligenz anhand von über 7100 Übungen und Tools.

Top 5 – außergewöhnliche KI-Apps

Neben vielen naheliegenden Anwendungen sind in letzter Zeit auch viele ungewöhnliche KI-basierte Apps aufgetaucht.

  1. Flippy – Ein Küchenroboter, der Burger brät

Flippy verwendet eine künstliche Intelligenz namens „Miso“, um Speisen von Pommes frites bis hin zu Chicken Nuggets zu frittieren. Es sorgt für Konsistenz und Kosteneinsparungen für Restaurants, indem es mit Menschen zusammenarbeitet und sich an verschiedene Kochtechniken anpasst.

  1. KI-Generator für gefälschte Nachrichten – Grover

Grover wird zur Generierung von Fake News eingesetzt und ist ein Tool, das aus einer großen Menge von Online-Inhalten lernt. Interessanterweise kann es auch Fake News erkennen, da es sehr genau zwischen von KI generierten und von echten Menschen generierten Inhalten  unterscheiden kann.

  1. Cat Pain Detector

Diese Webanwendung nutzt künstliche Intelligenz, um festzustellen, ob Ihre Katze Schmerzen hat. Auf der Grundlage von 6000 Katzenfotos untersucht die Anwendung die Schnurrhaare, Augenlider, Ohren und Nase der Katze mit einer Genauigkeit von über 90%. 

  1. Moonwalkers – KI-gesteuerte elektrische Schuhe

Diese Schuhe nutzen künstliche Intelligenz, um Laufmuster zu lernen und Bewegungen zu automatisieren. Sie sind in der Lage, sich an unterschiedliche Gehgeschwindigkeiten anzupassen. Sie bieten ein neues Maß an Komfort beim Gehen.

  1. HEKA AI – Matratze mit künstlicher Intelligenz

Eine Matratze, die mithilfe künstlicher Intelligenz Daten über die Verteilung des Körperdrucks sammelt, Körperformen erkennt und die Schlafposition optimiert. Passt die Höhe und den Härtegrad für optimalen Schlafkomfort an.

Fazit

Künstliche Intelligenz ist im Jahr 2023 zu einem integralen Bestandteil des täglichen Lebens geworden. Angefangen bei der Korrektur von Grammatikfehlern in Texten bis hin zur Interaktion mit Gesprächspartnern, von Designern bis hin zu Spitzenköchen, KI in seinen alltäglichen Aktivitäten einzusetzen.

Dabei geht es nicht nur um die Erleichterung alltäglicher Routinetätigkeiten, sondern auch um die Verbesserung der alltäglichen Dinge, mit denen wir tagtäglich konfrontiert sind.

Natürlich gibt es noch viele ungeklärte Fragen bezüglich der potenziellen Gefahren von KI, ihrer Auswirkungen auf den Arbeitsmarkt und dessen, was uns in den kommenden Jahren erwartet.

Dennoch war das Jahr 2023 ein bahnbrechendes Jahr für die KI-Technologie, und wir profitieren nun von den Vorteilen, die sie in unser tägliches Leben gebracht hat.

Unser erfahrenes Team unterstützt Sie gerne bei der Entwicklung Ihrer Website und KI-Erweiterungen – von der Konzeption über das Design bis zur Codierung. Erfahren Sie mehr über TYPO3 Websites und KI: https://www.pagemachine.de/entwicklung/kuenstliche-intelligenz-und-typo3

Kontaktieren Sie gerne uns unter info@pagemachine.de .

https://www.pagemachine.de/pagemachine/kontakt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert