So entstehen in Scrum Transparenz und Flexibilität

Bei Scrum wird der langfristige Projekt-Plan im Product Backlog festgehalten. Dieser Backlog kann noch gefüllt und verfeinert werden, wenn parallel schon gearbeitet wird. Nur für den jeweils nächsten Zyklus (Sprint) wird ein Detailplan (Sprint Backlog) erstellt. Sprints sind immer gleich lang, oft 14 Tage, und in jedem Sprint entsteht ein nutzbares Zwischenergebnis. Nach jedem Sprint werden Arbeit und Ergebnis beurteilt. Dann wird der Product Backlog angepasst und ein neues Sprint Backlog erstellt.

Wir sind Scrum Master, Product Owner und agile Entwickler

  • Wir verwenden Scrum seit mehreren Jahren.
  • Unsere Scrum Master und Product Owner sind zertifiziert.
  • Unsere Entwickler sind erfahren mit agilen Techniken und Scrum.
  • Die Teams sind eingespielt, weil wir ausschließlich auf festangestellte Entwickler setzen.
Miklos Weishaupt

Miklos Weiszhaupt

Interessiert?

Mit Scrum könnte Ihr Projekt schon morgen starten. Rufen Sie uns an und erfahren Sie mehr.

telephon icon

+49 69 260 99 70 30

Auch agile Projekte mit Scrum haben ein Preisschild

Transparenz bedeutet für uns natürlich, dass wir vorab sagen, was es kostet. Wenn Teile des Projektes aufwändiger werden als geplant, reagieren wir, indem wir gemeinsam mit Ihnen versuchen, weniger Wichtiges einfacher oder anders zu planen. Das geht oft, weil in Scrum die wichtigsten Aufgaben immer zuerst erledigt werde.

Wann ist Scrum nicht geeignet

Scrum funktioniert am besten mit einem Team aus mehreren Entwicklern und etwas größeren Projekten. In nur ein oder zwei Sprints, ist vieles nicht möglich, was Scrum ausmacht. Ist das Projekt zu klein, ist Scrum also nicht sinnvoll.

Unsere Alternative für kleinere Projekte heißt Kanban

Agiles Arbeiten ist natürlich auch für kleinere Projekte sinnvoll. Weil Kanban keine festen Teams kennt und in kürzeren Abschnitten organisiert ist, ist es für kleinere Projekte besser geeignet. 
Bei Kanban werden alle Aufgaben in überschaubare Einzelaufgaben unterteilt. Aufgaben werden nacheinander bearbeitet. Ziel ist es die Aufgabe komplett fertig zu stellen, bevor eine neue begonnen wird. Die Aufgaben werden nicht zugeteilt, sondern von den jeweiligen Spezialisten genommen.

 

Was bedeutet agiles Projektmanagement für uns?

Agiles Projektmanagement hat viele Vorteile für unsere Kunden. Zum Einen ist die Zeit, bis ein Projekt live gehen kann, kürzer als beim klassischen Projektmanagement. Zum Anderen werden aber auch Risiken für den Kunden reduziert und die Qualität des Endergebnis sichergestellt.
Wir präsentieren unseren Kunden nach jedem Sprint Zwischenergebnisse und entwickeln das Projekt auf Basis des Feedbacks weiter. Unser Team aus festangestellten Entwicklern, Konzeptern, Designern und Projektleitern ist eingespielt und erfahren in Scrum und Kanban. So arbeiten wir als komplettes Team agil und können Projekte schnell und mit hoher Qualität online stellen.

Rollen in Scrum: Was ist ein Productowner und Scrummaster?

Der Scrummaster ist der Moderator und Vermittler zwischen Team und Product Owner. Er sorgt unter anderem dafür, dass sein Scrum Team effektiv arbeiten kann, Scrum als Methode korrekt angewandt wird und Hindernisse aus dem Weg geräumt werden.
Der Productowner ist der Verantwortliche für die korrekte inhaltliche Umsetzung des Projekts. Er füllt das Backlog mit Aufgaben, formuliert und priorisiert diese, sodass das Produkt am Ende alle gewünschten Funktionalitäten erhält. Er steht im engen Kontakt mit den Kunden und behält außerdem den wirtschaftlichen Aspekt des Projekts im Auge.