Drei Gründe, warum pagemachine Mitgründer Miklos Weiszhaupt seit 2011 an der FH Frankfurt als Dozent lehrt

Miklos Weishaupt - Unser mann an der FH

Mitte Oktober beginnen die Vorlesungen des Wintersemesters 2016/17. Für „unseren Mann im Lehrsaal“ heißt es dann wieder einmal wöchentlich als Dozent ab an die FH!

Semesterstart WS 2016/17 – auf ein Neues!

Seit 2011 vermittelt Miklos Weiszhaupt Studenten das Erstellen von Websites mit TYPO3 CMS. Die bei ihm erlangten Kenntnisse zum Programmieren einer funktionierenden Website können in der Vorlesung anhand eines Design-Dummies umgesetzt werden. Gelehrt werden dabei unter anderem Grundlagen in HTML, CSS und TypoScript.

Was ist die Motivation zu lehren?

Für Miklos Weiszhaupt sind die 3 wichtigsten Gründe an der FH zu lehren:

  1. Das Bedürfnis sein Wissen als TYPO3-Experte zu teilen
  2. Dafür zu sorgen, dass es mehr gutausgebildete TYPO3-Entwickler gibt
  3. Zu vermitteln, wie in einer Agentur gearbeitet wird


Praktikanten willkommen!

Positiver Effekt der Lehrveranstaltung ist, dass Miklos Weiszhaupt dabei früh auf Entwicklernachwuchs aufmerksam wird. Ihm ist, wie jedem bei Pagemachine, wichtig, dass die TYPO3 Community stetig wächst. Deshalb freuen wir uns immer über Praktikanten, die im Anschluss ihre Bachelorarbeit bei uns absolvieren können. Denn für alle, die nach ihrem Abschluss eine Festanstellung als Programmierer anstreben, bietet das „TYPO3 Universum“ dauerhaft ausgezeichnete Zukunftsperspektiven.

Mehr zum Thema